Anastasia Russland-Reisen im Jahr 2017

oder:
Reisen die ich nur wärmstens empfehlen kann



Als ehemaliger Teilnehmer der ersten Russlandreise zu den Anastasia-Familienlandsitzen und Dolmen im September 2016 kann ich diese Reise nur jedem Interessierten wärmstens ans Herz legen. Man bekommt hochinteressante Einblicke in Bezug auf die Familienlandsitzsiedlungen in Russland, die Dolmen, die Menschen, die Schule von Schetinin und die auch wirklich schönen Feste, die die Wedrussen dort feiern. Ein Muss für jeden potentiellen Landsitzgründer.
Denn:
Russland einmal anders: Es ist Dein großer Traum, endlich mal die Familienlandsitzsiedlungen in Russland zu besuchen? Du möchtest die Menschen dort und ihren Lebensstil kennenlernen? Außerdem willst du auch mal mit den Dolmen kommunizieren, diese majestätischen, jahrhundertealten Megalithen, in die unsere Vorfahren zur Erhaltung ihres Wissens und ihrer Weisheit gegangen sind? Und du willst auch die Schetininschule kennenlernen? Tja, alles möglich im Jahre 2017. Thea Baum bietet diesmal drei Reisen zu verschiedenen Zeitpunkten an.

Wer einen ausführlichen Reisebericht zu der vergangenen Reise im September 2016 hören und sehen möchte:
Am 1.12. werden Thea und Andreas im Im-Einklang in Leizpig einen Reisebericht von dieser Reise geben. Im Einklang, Nikolaistraße 22 (Oelßners Hof), Leipzig Innenstadt, 19 Uhr. Lichtbildvortrag und Erzählung.

Eine ausführliche Beschreibung der geplanten Reisen findet sich im folgenden PDF-Dokument: Reisen nach Russland 2017

Anmeldung und Kontakt
E-Mail: dorotheamariabaumert@gmail.com
Mobilfunk: +49 (0)157 / 52 490 757
www.theabaum.de (noch in Arbeit)
Kategorien: Anastasia
Datum: 2016-11-21 15:34:13

Antwort hinterlassen

Kein HTML in der Antwort erlaubt