Bürgerkrieg in Deutschland - wann?


Wer sich zur Zeit die Mainstream-Medienlandschaft aber auch die politischen Strippenzieher in Berlin ansieht, wird einfach das Gefühl nicht los, dass hier etwas im großen Stil inszeniert, ja geradezu orchestriert wird. Die Rede ist natürlich von den Flüchtlingsströmen, die nach Deutschland und Europa strömen. Noch bedenklicher ist sogar die Tatsache, dass man hier nicht mal mehr kritisch dazu Stellung beziehen kann, ohne in die rechte Ecke gestellt zu werden oder gar eine Anzeige wegen Volksverhetzung riskiert.

Wir riskieren nicht mehr und nicht weniger als durch massive Emigranten-Unruhen und Übergriffe seitens der Ausländer in einen Bürgerkrieg zu rutschen, der wahrscheinlich in der Folge die Ausrufung des Kriegsrechts und damit die Beschneidung aller bürgerlichen Freiheiten, wenn nicht sogar Verfolgung nach sich ziehen wird. Wer das in Kauf nehmen möchte, kann ruhig schweigen. Wahrscheinlich werden wir durch die Folgen dieser Einwanderungspolitik in wenigen Monaten kriegsähnliche Zustände auf den Strassen erleben, die Gefahr von Übergriffen, Kriminalität, Vergewaltigungen, Gefahr für Gesundheit und Leben unserer Kinder und noch einiges mehr, Terror-Anschläge usw., was ich mir nicht gerne ausmalen möchte. Wer meint als Christ in Deutschland sicher zu sein, könnte durch nach Deutschland eingeschleuste IS-Krieger bald einer anderen Meinung belehrt werden. Diese Einschleusungen tragen im großen Stil die Handschrift der USA und ihrer Verbündeten und Marionetten. Es wird davon ausgegangen, dass sich bereits jetzt schon 4000 IS-Terroristen unter den Flüchtlingen in Deutschland oder Europa befinden könnten. Allein diese Gefahr müsste jede vernünftige Regierung zum Schutz ihrer Bürger zu einer sofortigen Aussetzung des Schengen-Abkommens veranlassen. Aber genau das Gegenteil ist leider der Fall. Ja, es gibt sogar Gerüchte, dass die potentiellen Terroristen kostenlos mit Smartphones und SIM-Karten ohne Registrierung beschenkt werden. Kann man es noch doller treiben? Scheinbar hat die Kernschmelze nun begonnen und wir bewegen uns auf das Ende der Täuschung zu.

Um so wichtiger ist es jetzt, dass wirklich alle ihre Stimme erheben, die etwas sagen wollen, es sich aber nicht zu sagen trauen - es gibt hier wirklich was zu verlieren. Zunächst aber: Informieren, wenn möglich auch und vor allen Dingen aus alternativen Internet-Quellen. Man kann gerade zu erschüttert sein, über das Nicht-Wissen der Menschen und ihr blindes Lemminge-Vertrauen in die Marionetten (Merkel, Schäuble, de Maiziere) unserer Schein-Regierung. Wichtige Webseiten, die man auch regelmäßig lesen sollte, um sich mal ein einigermaßen unabhängiges, nicht gleichgeschaltetes Bild von der Lage zu machen sind:

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com
http://www.politaia.org/
http://info.kopp-verlag.de/index.html
http://www.rtdeutsch.com/
http://de.sputniknews.com/
http://alles-schallundrauch.blogspot.com.es
http://www.epochtimes.de/
http://n8waechter.info
https://www.netzplanet.net/
http://quer-denken.tv
http://www.contra-magazin.com
https://derhonigmannsagt.wordpress.com/
http://www.hartgeld.com/
http://www.pi-news.net/
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
http://www.mmnews.de/
http://new.euro-med.dk/
http://uncut-news.ch/
http://transinformation.net/
http://krisenfrei.de/


English:
http://sputniknews.com/
http://www.veteranstoday.com/
https://www.rt.com/
http://new.euro-med.dk/category/english
http://awdnews.com
http://exopolitics.org/


Das Internet ist voll von Informationen, wenn man sie nur sucht.
Kategorien: Politik
Datum: 2015-09-09 20:01:12

Die Himmelsscheibe von Nebra


am 11.09.15 um 20 Uhr findet wieder im Cafe des Stern des Südens, Karl-Liebknecht-Str.102, 04275 Leipzig ein Kräutertreff statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Wir werden dieses Mal ein Thema behandeln, was nicht mit Kräutern zu tun hat und es wird gehen um die Himmelsscheibe von Nebra.

Die Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra ist ein einzigartiger Fund in der Archäologie Geschichte Deutschlands. Bis heute wird gerätselt, was es mit dieser seltsamen Scheibe auf sich hat. Ich werde in einem Vortrag versuchen, die Geschichte der Scheibe, ihre offizielle Deutung und einen Vorschlag für eine neue Deutung für diese einzigartige "Sternenkarte" zu geben. Soviel sei schon verraten: Es hat natürlich ganz viel mit Astrologie zu tun. Mit Mondastrologie oder Augen-Astrologie oder der ältesten Form der Astrologie, die mindestens bis ins Jahr 4800 v. Chr. zurückreicht.

Wer diesen Vortrag nicht besuchen kann, der sei auf folgende fiktive Geschichte verwiesen, die Teil einer neuen Buchveröffentlichung sein wird mit dem Titel "Mondastrologie - Die Wiederentdeckung eines der ältesten, astrologischen Systeme der Menschheit": Die Himmelsscheibe von Nebra / Goseck.
Nebenbei: Diese Geschichte streift Bereiche, die eine große Nähe zur wedischen Astrologie nach Anastasia haben. Insbesondere denke ich hier an die 9-Tage-Woche oder die intensive Beobachtung und Nutzung der Mondstellung, sowohl in seinen Phasen wie auch in seinen Mondhäusern. Das Buch soll jetzt im Herbst erscheinen und kann bereits vorbestellt werden. Wahrscheinlicher Kostenpunkt: 34,90 Euro.
Kategorien: Astrologie
Datum: 2015-09-08 17:57:44