Pluto/Uranus die Siebte



Pluto und Uranus gehen in den nächsten Tagen zum siebten Mal in eine exakte Quadratur zueinander. Die erste Quadratur fand bereits Mitte 2012 statt und die letzte exakte Quadratur jetzt Mitte März.

Was heisst diese Konstellation? Aus dem Buch "Astrologische Erfahrungsbilder":

Zitat: "Die Erleidensform ist dadurch gekennzeichnet, dass der persönliche Ehrgeiz, die eigenen Ambitionen und Ansprüche, der eigene Wille und der persönliche Plan zum Maßstab des Lebens werden, sich dabei aber stets von der Realität des Geborenen, seinen Möglichkeiten, persönlichen Leistungsgrenzen als auch letztlich von seinem Schicksalsplan entfernen.
Diese Diskrepanz zwischen Vorstellung mit dem eigenen starken Willen einerseits und Ergebnis und Möglichkeiten andererseits führt zu einer ständigen Enttäuschung und Desillusionierung, die sehr schmerzhaft sein kann und zu Ver-zwei-flung führt, weil der oder die Geborene in der Erleidensform nicht gelernt hat, die Gedanken und festen Vorstellungen loszulassen und auf die innere Stimme zu hören."


Schaut man sich persönliche Schicksale wie auch allgemeinpolitische Entwicklungen an, so wird man den Eindruck nicht los, dass diese Enttäuschungen und Desillusionierungen allgemein vorherrschend sind. Beim aktuellen Transit dieser Konstellation entsteht folgendes:

(Wieder Zitat aus dem obigen Buch):
"In der akuten Auslösung dieser Konstellation kommt es in der Regel zu einem Leitbildwechsel. Eine geistige Orientierung, eine Lehre, ein bestimmtes Denken oder die bisherigen Vorstellungen stimmen nicht mehr mit der eigenen Lebenssituation überein und werden so aus den Angeln gehoben und durch neue Erfahrungen und Erkenntnisse in Frage gestellt, ersetzt bzw. revidiert und revolutioniert."

Betrachtet man die Medienlandschaft mit ihrer Mainstream-Lügenpresse (allein über den Ukraine-Konflikt und Russland und Putin werden viele Lügen gedruckt, die der vielleicht unbedarfte, gutgläubige Zeitungs- und Fernsehkonsument zwar so schlucken mag, die aber leider nur sehr wenig mit der Realität zu tun haben), so ist dies ein ausgezeichnetes Beispiel für die Erleidensform von Pluto/Uranus. Internet sei Dank (z.B. http://de.sputniknews.com/ oder www.rtdeutsch.com etcpp.) gibt es mittlerweile viele alternative Medienquellen, die ein gegenteiliges Bild von den Geschehnissen zeigen. Denn die astrologische Definition von Fernsehen ist doch:
"Fernsehen (Fern: Uranus, Sehen: Pluto) filtert aus dem normalen Leben und dem normalen Erfahrungshorizont der Menschen nur diejenigen Ereignisse aus, die durch ihre Besonderheit, ihren Sensationswert, ihre angsterzeugende Wirkung, etc. berichtenswert erscheinen, die den Menschen aber gleichzeitig von sich selbst und seinem eigenen Mittelpunkt ablenken.
Gleichzeitig findet bei einer nicht unerheblichen Zahl von Menschen zur Zeit gerade dieser Pluto/Uranus-Leitbildwechsel zum Positiven statt. Sie durchschauen die Lügen der größtenteils gleichgeschalteten Medienlandschaft. Abonnentenzahlen großer Printmedien befinden sich im freien Fall.

Da fällt einem doch spontan das Lied ein: Über Sieben Brücken musst du gehen, sieben schwere Jahre überstehen. Vielleicht: Durch sieben Quadrate musst du gehen, sieben Jahre die Asche sein, aber endlich der helle Schein?

Hoffen wir es.

Arzneimittel, die diesen Prozess schön unterstützen sind:
Homöopathie: Anacardium, Argentum nitricum, Hyoscyamus niger, Ignatia, Mercurius, Nitrogenium, Platinum, radioaktive Substanzen, Schlangenmittel, Sepia, Spinnenmittel, Staphisagria, Syphilinum
Schüsslersalze: Calcium-fluor., Cuprum-ars., Zincum-chl., Aurum-chloratum natronatum
Bachblüten: Vervain
Kategorien: Astrologie
Datum: 2015-03-13 19:56:48

Antwort hinterlassen

Kein HTML in der Antwort erlaubt