Die Himmelsscheibe von Nebra


am 11.09.15 um 20 Uhr findet wieder im Cafe des Stern des Südens, Karl-Liebknecht-Str.102, 04275 Leipzig ein Kräutertreff statt, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Wir werden dieses Mal ein Thema behandeln, was nicht mit Kräutern zu tun hat und es wird gehen um die Himmelsscheibe von Nebra.

Die Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra ist ein einzigartiger Fund in der Archäologie Geschichte Deutschlands. Bis heute wird gerätselt, was es mit dieser seltsamen Scheibe auf sich hat. Ich werde in einem Vortrag versuchen, die Geschichte der Scheibe, ihre offizielle Deutung und einen Vorschlag für eine neue Deutung für diese einzigartige "Sternenkarte" zu geben. Soviel sei schon verraten: Es hat natürlich ganz viel mit Astrologie zu tun. Mit Mondastrologie oder Augen-Astrologie oder der ältesten Form der Astrologie, die mindestens bis ins Jahr 4800 v. Chr. zurückreicht.

Wer diesen Vortrag nicht besuchen kann, der sei auf folgende fiktive Geschichte verwiesen, die Teil einer neuen Buchveröffentlichung sein wird mit dem Titel "Mondastrologie - Die Wiederentdeckung eines der ältesten, astrologischen Systeme der Menschheit": Die Himmelsscheibe von Nebra / Goseck.
Nebenbei: Diese Geschichte streift Bereiche, die eine große Nähe zur wedischen Astrologie nach Anastasia haben. Insbesondere denke ich hier an die 9-Tage-Woche oder die intensive Beobachtung und Nutzung der Mondstellung, sowohl in seinen Phasen wie auch in seinen Mondhäusern. Das Buch soll jetzt im Herbst erscheinen und kann bereits vorbestellt werden. Wahrscheinlicher Kostenpunkt: 34,90 Euro.
Kategorien: Astrologie
Datum: 2015-09-08 17:57:44

Antwort hinterlassen

Kein HTML in der Antwort erlaubt